Schlagwort-Archive: Von den letzten Dingen

Von den letzten Dingen

Standard

 

 

Die letzten Dinge werden verrosten
Zerfallen zerbröselt zu Staub vergehn
Über die letzten Wirkungen

Kann naturgemäß gesagt werden
Das geschehen wird was ursachend gesetzt
Schicksal eben wie es sich gerade jetzt vollzieht

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Von den letzten Dingen

Standard

 

 

 

Indem Du zu den letzten Dingen vordringst
Gott und Götter erkennend benennst
Nein Göttliches und Werdendes

Eher Sie zuläßt
Tod und Teufel durchschaust
Nein Wandlung und Trotz

Religion und Tradition
Scham Schuld und Sünde fahren läßt
Sexualität mit Spiritualität verbindest

Erschließt sich Dir die Wirksamkeit
In und hinter den Dingen wesenshaft
Als Wirklichkeit des Liebens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von den letzten Dingen

Standard

 

 

 

 

Dinge sind geronnenes Licht
Sichtbar gewordene Gedanken
Manifestierter Wille
Gezeugter Ideen Kind

Sich schenkendes Licht
Sich opfernde Kraft
Der Freiheit
Zu lieben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von den letzten Dingen

Standard

 

 

 

 

Als an den Rändern der Zeit
Eine Maus zu nagen begann
Darauf eine Katze sitzt
Die  fernem Hundebellen lauscht

Wölbte sich das Firmament
Der Unendlichkeit sternenbestickt
Über die Szene lichtverzückt

Im Zentrum
Dort wo aller Mittel Punkt
Bebt zitternd feurig eine Kraft

Aus der sowohl die Maus Hund und Katz
Welt Zeit Unendlichkeit als auch
Dein Herz erdacht
Des Liebens Gold erschafft

 

 

 

 

Widmung

Christi Himmelfahrt sei heute Feiertag in Bayern
Behaupten Sie die Seine gefolterte Leiche am Kreuz verHERRlichen
Mutter Erde hat Ihn zu Gast bis auf den heutigen Tag
Sie feiern ich hab Es selbst gehört gesehn
Das Hochzeitsfest von der Toten Auferstehn