Schlagwort-Archive: Morgen

Morgen

Standard

 

 

Morgen ist ein unentdeckbares Geheimnis
Jenseits des Schleiers der Zeit schon wirksam
Wartend wie eine Geliebte

Immer zugleich Frühling
Des Sommers Herbstes und Winter
Scheu wie ein Reh im Walde

Luftig der ziehenden Wolken eine
Und Heilig wie das Licht
Dem der Schein entlehnt
Allzeit das Feuer kündet

 

 

 

 

11.Mai

Während der 11tägigen 24stundenbetreueung
Eine älteren Herren mit Parkinson

 

 

 

 

 

Morgen

Standard

 

 

 

Morgen ist ein unentdeckbares Geheimnis
Jenseits des Schleiers der Zeit

Wartend wie eine Geliebte
Schon immerda

Gleich Frühling und Herbst
Sommer und Winters Jahr

Scheu wie ein Reh im Walde
Luftig der ziehenden Wolken eine

Und heilig wie das Licht
Dem der Schein entlehnt
Allzeit das Feuer verkündet

 

 

 

 

 

Morgen

Standard

 

 

 

Morgen morgen
Nur nicht heute
Sagen alle faulen Leute
Volks und Kindermund
Tut Weisheit kund

Morgen wird sein
Was ich heute nicht getan
Was ich heute gewirkt
Sich dazwischen
In der Schlafensnacht gebiert

Morgen habe ich die Saat der Angst
Oder die Frucht des Liebens zu ernten
Die Zukunft liegt in Deinen Händen
Wie ein junger Vogel
Der aus dem Nest gefallen

Rühre Ihn nicht an
Denn Er ist heilig
Seine Eltern riechen den Menschen
Der so manchesmal
Ihre Gelege beraubt

Greifvögel Raubzeug nennt
Wie das
So der Adler in den Lüften
Längst den Wurm auf der Erde
Sich windend sieht
Gackert ein Huhn
Eben ein Ei gelegt
Freudig beglückt in die Welt