Schlagwort-Archive: Glück

Glück

Standard

 

 

 

 

Viel wird leichthin über Glück gesprochen
Geschrieben und gesungen
Glückshormone dingfest gemacht
Pillen alsogleich verkauft

Und maskenhaft gelächelt
Auch gelogenes Glück gespielt
Selbst der Höhepunkt im Bett mitunter
Als sei die Wahrheit eine Dirne
Wobei ich Freudenmädchen achte
Selbst keiner nie je beigelegen bin

Ein Satz sehr betroffen stimmend
Wir sind nicht auf Erden
Um glücklich zu sein

Ei wofür denn dann brennend die Klage
Der Himmel sei mein Zeuge
Leid oder Glück
Das  ist hier die Frage

Glücklich allein der Mensch
Der liebend sich verschenkt

 

 

 

Gewidtmet dem Buch
Hectors Reise
oder die Suche nach dem Glück
Von Francois Lelord

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Glück

Standard

Du kannst das Glück suchen
Doch Es ist in Dir
Du glaubst vom Glück verlassen zu sein
Doch Du wähnst Glück sei ein Besitz
Und Es lässt sich nicht besitzen
Wenn Du Glück hast
Besitzt Es Dich

Du möchtest glücklich sein
Dann sei Es
Indem Du all dies was bisher zu Deinem Unglück beitrug sein lässt
Weglässt
Das können Beziehungen zu verdunkelten Menschen Tätigkeiten
Orten Gewohnheiten Weltanschauungen Gottesvorstellungen Süchte sein

Wenn Du „Hans im Glück“ sein möchtest
Dann sieh Alles als bloßen Erfahrungsschatz an
Dir verliehen daran zu wachsen zu reifen bewusster
Liebesfähig im Loslassen zu werden

Glück ist die Veränderung in der vergänglichen Zeit
Jenen Hauch der Unendlichkeit verspürend
Als einen Luftzug der geöffneten Tür zur Ewigkeit
Tief ein und auszuatmen
Die Pause dazwischen
Jene Atemlosigkeit
Ausgewogener Gegensätzlichkeit
Friedevoll
Liebend
Was ist

Glück

Standard

Die Einen sagen
Es sind die Bretter
Einer Bühne die
Die Welt bedeuten

Andere in den Armen
Einer schönen Frau
Läge das Glück

Erfahrene Reiter
Auf dem Rücken
Der Pferde liegt
Das Glück dieser Erde

Alle Guten Dinge
sind Drei

Das Wesen der Dinge
Ist Liebe