Schlagwort-Archive: Der Vortrag

Der Vortrag

Standard

 

 

Dieser Vortrag wurde am Institut für integrative Öffentlichkeit
In Hintergrubingen am Freitag den 13zehnten eines Jahres der Zukunft gehalten

Dies geschah auf Einladung der Kirchen und Sekten des Militärs der Gerichtsbarkeit
Polizei der Ärzteschaft des Pharmabundes der Regierung von Bauern und Chemiekonzernvertretern Industriellen
Und der vereinigten Kunstakademien hin die Presse hätte diese fast vergessen

Grüß Gott meine lieben Gäste

Ich freue mich Sie hier alle versammelt zu sehen und stelle zu Beginn die Frage
Was ist für Sie Liebe
Bitte schließen Sie die Augen und gehen tief in sich nach innnen

Ein Glöckchen erklingt alsbald zur Beendigung der Innenschau
Pause Ruhe Stille Schweigen

Ein zarter Glöckchenton endigt die Innenschau

Danke nun bitte Ihre Erfahrungen
Ja Sie was entdeckten Sie bei dem Wesenswort Liebe

Ja meinen Mann und die Kinder
Danke

Und Sie bitte der Herr Nun grinsend natürlich dachte ich an Sex
Danke auch dafür

Und Sie da hinten Sofort an die Sicherheit des Landes
Und den Staatsschutz

Jetzt den Herrn Würdenträger da vorne
Ehäm nun natürlich an Gott und das Himmelreich

So das genügt für den Anfang
Wir sehen das der Begriff Liebe durchaus verschiedenst empfunden wird
Ja eine Empfindung und gedacht also ein Gedankenbild in uns hervorruft

Ganz im Sinne der Bildung des Anvermittelns frühkindlicher Wertigkeit
Der Eltern Behörden Erzieher und Lehrmeinungen religiöser und staatspolitischer Art

Plötzlich entwickelte sich ein Tumult am Notausgang
Maskierte Männer stürmten den Raum und verschleuderten
Parolen brüllend Stinkbomben der widerlichsten Art

In der Presse allerdings erschien darüber keinerlei Nachricht
Nur gewisse alternative Medien wussten zu berichten
Das Sicherheitsbeamte aus dem Publikum sich erhoben und die Veranstaltung
Als beendet erklärten da eine anonyme Bombendrohung vorliege

Der Sprecher nahm den üppigen Blumenstraus vor dem Rednerpult
Und drückte Ihm einen Saalordner in die Hände mit der Bitte
So Seine Gattin zu erfreuen

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen