Archiv für den Monat Oktober 2022

Einfach

Standard

 

Du kaufst Gewürze
weil Du Geschmack hast
Du trägst bunte Kleidung

Weil Du empfindest das Farben
Gefühle verkörperen Du besitzt
einen Tisch weil Du Gastfreundschaft

Als höchste Tugend schätzt
Trinken und Speiße sind wohl
bevorratet weil Du des Leibes

Wohl fürsorglich verspürst
Deine Sprache ist bewußt
denn Du erlebst sie als magische

Schöpfungskraft und Dein Denken
ist wahr da Du des Geistes Macht
erkennst Dein Lassen und Tun

Ist getragen vom Kleinsten
bis zum Größten wie Du selbst
von reinstem freigiebigem Lieben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit bebender Hand

Standard

 

Alles in mir streubt sich
will kann nicht
zu Groß zu stark übermächtig

Soll darf kann ich Es
Ich muß sonst vergehe ich
Es geht um mein Leben

Das Deine aller so denn gewirkt
in Demut erwächst auch der Mut
Ich schreibe Es gebe Ihm Form

Und Gestalt meisele Es aus
dem verhärteten Leben
erstarrten Liebens befreit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltenwunder

Standard

 

Ja ja die Gotik Pyramiden ach
die Sonnenwonne das Meer
mehr bedarf Es nicht vollendet

Blumen schön und Vogelsang
Wunder über Wunder Edelgestein
und Granit Kohle schwarz und

Lotos weiß buntfarbig ist alles
Leben Dankbarkeit die Würze
Bewunderung das Salz

Ich sitze am See im Cafe
trinke Freude nach getaner
Arbeit feiere den Abend

Enten gleiten auf dem
Himmelsspiegel sphärich
badend in der Liebe Aura eins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bersten

Standard

 

Die Gebirge bersten
Felsen brechen
Steine rollen

Länder sinken
Kontinente steigen
alles der Natur Reigen

Sessel wanken
Schrankwände stürzen
Börsen fallen

Kinder lachen
Säuglinge jauchzen
Der Tod spielt auf

Zum letzten Tanz der Angst
mit der Liebe und Nachtigallen
singen lichten Tags klingende Freude

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geburtstag

Standard

 

Dann wenn Du eins bist
mit allem was war und ist
keine Feinde mehr nennst

Unter dem Sternenzelt
hoch erhobenen Hauptes
wandelst auf Mutter Erdes Haut

Läufst gesenkten Hauptes
dich dazwischen ineinander
beide vereint sonnenhaft

Leuchtend wonnenhaft
strahlst lichtvoll beseelt
bist du erwacht wiedergeboren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wandel

Standard

 

Heute sind Gefängnisse
umgebaute Studentenwohnheime
Irrenanstalten Rentnerparadiese

Mehrgenerationenwohnungen
Krankenhäuser Gesundungsheime
Künstleratelies Werkstätten

Und Kasernen in Jungesellen
Einzelwohnungen umgebaut
Finanzämter Wohlstandsverteilungszentren

Und Friedhöfe sind zu Lustwandelparks
geworden Wunder geschehen
den Wundervollen ganz natürlich

Mögest Du dich wundern denn
das ist das Leben ein wundervolles
Gesamtkunstwerk der Liebenden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mare

Standard

Das Meer Mare Maria
Mater Mutter allen Lebens
still wie der See daliegt

Blanker Himmelsspiegel mir
bin auch ich beruhigt
doch wie das Meer

Kenne ich die Stürme wohl
ja Orkane wogengepeitscht
bewegt sanft gekräuselt

Gischtgeschönt pulst in mir
ein Meer von liebendem
Blut feuriger Sonnenglut

Bewahrheiten

Standard

 

Angst Sorge und Furcht
In ihnen entstehen die 1000
Lügen aller Betrug Unwahrhaftigkeiten

Die Fälschungen das Unterschlagen
Weglassen Totschweigen Rufmorden
Geheimhalten Verbote Strafen und Rache

Täuschung Wortbruch Meineide
Flüche Verwünschungen aller Hass
Mißtrauen Geheimdienste Verschwörungen

1ooo Wahrheiten der Entlarvung
des Demaskierens und doch ist nur
die eine Wahrheit die des Liebens wahr