Das Vöglein

Standard

 

 

Ein Vöglein sitzt auf einem Zweige
Und singt ein wunderschönes Lied
Das Lied spricht von der Erden Schwere
Der Klang von Himmels lichten Höhn

Wehmütig sitzt eine Katze unten
Schielt sehnsüchtig hinauf hinan
Da kommt ein Hündchen mit wedelnder Rute
Will Spielen mit der Katze dann

Das träumend Tier flieht jäh verängstigt
Auf des Baumes Stamm und Ast
Der Liedersänger so erschrocken
Sieht sich urplötzlich als ungebetnen Gast

Die Moral von der Geschicht
Singst Du ein Freudenlied
Vergiss die zarte Sehnsucht nicht
Das alles Leben sei in Fried

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.