Die Perle

Standard

 

 

Ich bin ein Perlentaucher
Einfach und reich ist mein Leben
Das Meer meine Mutter

Und der besonnte Himmel mein Vater
Täglich fahre ich hinaus
Nackt springe ich in die Fluten

Und am Meeresgrunde suche finde ich
Jene Muschelwesen deren zartes Innenleben
Von einem Sandkorn kleinem Stein besucht

Ihnen Schmerz nur kurz bereitet
Denn dann heißen Sie willkommen
Was vordem fremd und unvertraut

So an und aufgenommen wirkt und bildet
Sich der Gast erfreut umhüllt zu einer Perle
Wundersam leuchtend wie ein schimmernder Stern

 

 

 

 

 

 

Für Seniha

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.