Der Heilige Augenblick

Standard

 

 

 

 

 

Diese Gedanken hatte Markus Stopp (mein Schauspielfreund),am 20.1.17 in Kurzform am Ende des Vortrages von Eugen Drewermann in der Evangelischen Akademie in Tutzing vorgetragen, weil es – für Ihn die Frohe Botschaft JESUS CHRISTUS ist

Der Mensch sei glück-lich, wenn Er Glück in sich trägt
Er sei fröh-lich, wenn sich Frohsinn in Ihm regt
Er sei freund-lich, wenn Er mir als Freund begegnet
Er sei sinn-lich, wenn Er einen Sinn in sich findet
Er sei herz-lich, wenn Er sein Herz pochen hört
Er sei versöhn-lich, wenn Er Versöhnung mit Anderen in sich spürt
Er sei unend-lich, wenn Er Unendlichkeit in sich erfährt
Er sei Gött-lich, wenn Er GOTT in sich erlebt

Und dabei ist Er letztlich immer auch vergeb-lich-
Einspruch, das darf Er doch nicht sein!

Doch der Mensch ist wahrlich vergeb-lich,wenn beziehungsweise, weil Er
Sich in Vergebung übt,so dass Er sich nimals mehr vergeblich-im üblichen Sinne-fühlen muss…

SO SEI ES

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s