Und das Kind lag in der Krippe

Standard

 

 

 

 

Nein jedes weitere Kind trägt zur Überbevölkerung bei
Wir verhüten lieber Sex ja seine Früche nein
Jetzt noch nicht erst kommt die Karriere
Wozu ein Kind kostet Millionen Euro bis zur Ausbildung
Oder dem Studium haben sie ausgerechnet

Wenn es dann doch vielleicht behindert ist
Nein das macht meine Zukunftsplanung zunichte
Immer das Geschrei der Dreck die Windeln das Chaos die
Schlaflosen Nächte

Bei dieser Ungewissheit der Zukunft würde ich auch nicht
geboren werden wollen

Die Drittländer haben schon genug davon
Was kann ich ihnen schon bieten Arbeitslosigkeit
Wohnraumknappheit Rentenunsicherheit Umweltverschmutzung
Lebensmittel Boden und Luftverunreinigung

Kinder wollen ist doch purer Egoismus besser erst gar nicht
Geboren sein als dieses Leben hier

Kinder ach ich bin doch selber noch gar nicht erwachsen
Keine Ahnung wie das gehen soll

Und die Krippe ward leer
Ochs und Esel fressen daraus duftendes Heu
In der Ferne lachende Kinderstimmen

 

 

 

 

 

 

Advertisements

»

  1. In den Augen eines Neugeborenen kann ich den Himmel direkt sehen.

    Die Kinder bringen wirklich den Himmel auf die Erde – bis wir ihnen erklären, daß dies hier nicht möglich ist.

    Die meisten Eltern denken, die Kinder müßten erst lernen. Das einzige, was Kiinder lernen müssen, ist den Körper bewohnen. Das Leben und das Lieben können sie besser als wir Erwachsenen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s