Erfahren

Standard

 

 

 

 

Die sind böse
Und fremd wir wissen nie was sie vorhaben
Konkurrenten allemal gefährlich weil unbekannt
Sie denken anders
Glauben nicht wie wir
Sprechen eine fremde Sprache

Fühlen nicht wie wir
Also müssen wir uns wehren
Sie bekämpfen
Bevor sie uns angreifen
Kommen wir ihnen zuvor

Jetzt rüsten wir ein Heer
Handwerker fertigen die Waffen
Das Volk bezahlt die Soldaten
Das gesamte Kriegsgerät
Männer verlassen ihre Arbeit Familien Partner

Der Tag des Angriffes ist gekommen
Der Krieg beginnt
Dann liegen viele Tote auf der Erde
Verletzte Verstümmelte Sterbende

Der Sieg ist errungen
Der Feind gedemütigt
Die Niederlage sind verbrauchte Kräfte
Fehlende Familienmitglieder
Brachliegende Felder und Handwerksstätten

Zwei Parteien haben Verluste
Beide verloren an Menschlichkeit
Den Sieg wenn zwei sich streiten
Freut sich der Dritte
Die Angst

Heute finden die meisten Kriege
In den Gerichten statt
Die Offizier und Generäle
Sind Anwälte und Richter

Vorbereitet werden sie
In der Bauchregion da das
Aufpeitschende Kribbeln des Zorns
Der Wut Rachsucht Rechthaberei und  Angst
Adrenalin und Vernichtungswillen zeugen

Gelenkt von der Machtzentrale
Des Intellektes hochmütig verkopft
In Szene gesetzt

Ich trage Kriegsnarben
Bin traumatisiert
Ohne Orden dessertiert

Frieden ist
Wo Lieben alles Leben nährt

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s