Klagelied des Träumers

Standard
Klagelied des Träumers

Mir träumte
Dies hier zu würdigen
Also habe ich es dargelebt
Danke den Gedankenkindern
Ein Spielgfährte
Joaquim von Herzen

Gedankenkinder

Schon lange wollte ich dich sprechen, Unheilvolle!

Jede Nacht vertraue ich mich dir an. Meinen Körper, meine Seele!

Und du?

Du zeigst mir die schönsten Orte, gibst mir das höchste Glück, nur um mich dann aufwachen zu lassen.

Oh ich weiß nicht, wie mir ist…

Wenn du die Träume in Vergessenheit geraten ließest – mir würde etwas fehlen.

Nähmest du sie mir ganz, könnte ich unglücklicher nicht sein.

Drum, bitte ich dich, flehe ich dich an! Lass‘ mich ein wenig dort verweilen!

Lass‘ mich dort mein Zuhause finden, wo meine Seele sich nun auch tagsüber hinsehnt!

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s