Die seltsame Welt der Amelie

Standard

 

 

Als der Brunnen leer lag
Setzte Ich mich an den Rand
Und weinte bis er wieder randvoll
Aus der Tiefe quellend Er Selber war

Und als die Gefangenen in den Kerkern
Schluchzten und wimmerten
Sang Ich Ihnen das Lied der Freiheit
Bis Sie Ihre Ketten zerbrachen

Da Engel trauern über der Menschen
Selbstverantwortetes Los Sie die nicht
Mehr an Sie glauben stellte Ich Mir
Gartenzwerge an den Grundstückseingang

Und nachdem Zeitgenossen bei dem Wort
Liebe an Sex denken wurde ich ein Priester
Der Liebe und deren Tempel ist überall
Und in jedem Herzen wartend auf Erinnerung

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..