Lyrik

Standard

Die Zeiten sind unlyrisch
Geworden und doch ist jeder
Sonnenstrahl ein Seil hinauf
Und der Vollmond eine Treppe

Wie das Licht der Sterne
Bahnen sind Weltentore
Die zu betreten den Menschen
Sonst nur in Träumen statthaft

Schien Auch jede Träne ist
Ein Fluß ins Meer und wenn
Du lächelst wird es Gold
Umher Sprich dann zuletzt

Das Schlüsselwort entzaubert
Welchselt Sich der Ort von
Einer Stätte voller Leid
In die Oase herzensweit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.